Stellen Sie hier eine kostenlose Anfrage und erhalten Sie bis zu 3 Angebote für eine Fertiggarage.

Fertiggaragen Vergleich

Die Vorteile einer Garage

GarageEine Garage erfüllt mehre Funktionen. Wesentlich hierbei ist der Schutz des Automobils vor

  • Hagelschlag
  • Ausscheidungen der Vögel
  • Pollen
  • Baumharz



Doch eine Garage schützt aber nicht nur das Fahrzeug, sondern eine Garage bietet auch dem Nutzer ein hohes Maß an Komfort.

  • erspart das lästige und zeitraubende Eiskratzen
  • Beugt im Sommer einer Überhitzung des Wagens vor
  • Schützt vor Vandalismus und Diebstahl

Neben ihrer originären Nutzung zum Abstellen eines Fahrzeuges lassen sich Garagen aber auch zweckentfremden. Sie taugen als zusätzlicher Raum, der als Abstellmöglichkeit oder als Lager genutzt werden kann, etwa für Gartengeräte oder die Spielsachen der Kinder. Insbesondere dann, wenn das Wohnhaus nicht unterkellert ist, trägt die Funktion des Abstellraumes der Garage in nicht unwesentlichem Umfang zur Wertsteigerung des Grundstücks bei. Daher kann es durchaus von Vorteil sein, eine Doppelgarage zu errichten, auch wenn dem Haushalt nur ein Fahrzeug zur Verfügung steht. Dadurch werden gleichzeitig ein sicherer Stellplatz für den Wagen und ein Raum, der sich als Lager nutzen lässt, geschaffen.

Vor und Nachteile der Fertiggaragen

FertiggarageDie Vorurteile, die früher den Bauherren von Fertighäusern begegneten, treffen, wie heute bekannt ist, nicht zu. Dies gilt auch für die heutigen Fertiggaragen. Fertiggaragen sind keine uniformen Betonkästen mit einem großen Blechtor. Fertiggaragen lassen sich heute genauso individuell planen und bauen wie Garagen, die Stein auf Stein errichtet werden.

Die großen Vorteile von Fertiggaragen ergeben sich daraus, dass die einzelnen Bauteile nicht in mühsamer Kleinarbeit vor Ort zusammengesetzt werden, sondern bereits im Werk unter optimalen und kontrollierten Bedingungen vorgefertigt werden. Bei der späteren Aufstellung führt dies zu einer sehr deutlichen Reduzierung der Zeit, die für den Bau der Garage benötigt wird. Da Zeit bekanntlich gleichbedeutend mit Geld ist, halten sich die Baukosten für eine Fertiggarage in überschaubaren Grenzen. Bei der Auswahl der Teile, die für eine Fertiggarage genutzt werden, sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt, sodass sich Fertiggaragen in vielen verschiedenen Ausführungen bauen lassen.

Klassische Garage Fertiggarage
Aufbau mühsamer Kleinarbeit vor Ort im Werk unter optimalen und kontrollierten Bedingungen vorgefertigt
Kosten Höhere Baukosten Geringere Baukosten durch kurze Aufbauzeit


Bauformen von Fertiggaragen

FertiggarageDie klassischen Formen der Fertiggarage sind

  • Einzelgaragen
  • Doppelgaragen
  • Reihengarage
  • Doppelstockgarage
  • Doppelparkergaragen

  • Selbst an die Zweckentfremdung der Garagen haben die Hersteller der Fertiggaragen gedacht. Daher gibt es auch Fertiggaragen, die in ihrem inneren Aufbau so gestaltet sind, dass sie perfekt die Funktion eines Lagers oder eines Raumes zum Abstellen von Geräten erfüllen können.

    Bei allen möglichen Bauweisen sind die Fertiggaragen aber keineswegs uniform. Die Individualität und die harmonische Anpassung an den Ort der Aufstellung von Fertiggaragen werden schon an den unterschiedlichen Materialien deutlich, die für den Bau der Fertiggarage verwendet werden können. So gibt es nicht nur Fertiggaragen aus Betonteilen, sondern auch Fertiggaragen, die aus Holzelementen zusammengesetzt werden und sich damit ganz besonders für Grundstücke mit einer rustikalen oder naturnahen Ausstrahlung eignen. Sehr ansehnlich und widerstandsfähig sind Fertiggaragen, die aus Leichtmetallbauteilen wie Aluminium hergestellt werden.







    Aber auch wenn der einfachen und preiswerten Variante der Fertiggarage aus Betonteilen der Vorzug gegeben wird, bietet eine Fertiggarage noch ausreichende Möglichkeiten in der Gestaltung. Dies beginnt bei der Form und bei den Ausmaßen der Garage. Hierbei unterliegt der Bauherr keineswegs Beschränkungen, die im Produktionsprozess der Fertigteile begründet wären. Nach einer gemeinsamen Planung kann eine Fertiggarage in einer angepassten Geometrie hergestellt werden, die sich in Gänze nach den Bedürfnissen und Wünschen des Besitzers richtet.

    Auch bei dem Dach der Fertiggarage stehen eine ganze Reihe von Optionen offen. Fällt die Entscheidung auf ein Flachdach, so lassen sich hierbei ganz unterschiedliche Ansprüche verwirklichen. So ist es durchaus möglich, das Flachdach einer Fertiggarage zu begrünen. Wird hierzu ein wenig anspruchsvoller Bewuchs wie etwa isländisches Moos gewählt, dann hält sich der Pflegeaufwand für ein solches begrüntes Flachdach in Grenzen. Das begrünte Flachdach einer Fertiggarage wird im Sommer sehr gerne von Schmetterlingen als ungestörte grüne Oase in Anspruch genommen. Ebenfalls sehr ökologisch ist es, das Flachdach der Fertiggarage mit Solarmodulen auszustatten. Hiedurch schafft der Garagenbesitzer schon heute die Möglichkeit für die zukünftige Versorgung eines Elektroautos mit Strom vom eigenen Garagendach.

    Bedachung

    Ein Flachdach ist die häufigste Ausführung bei der Abdeckung einer Fertiggarage, aber auch bei einer Fertiggarage gibt es andere Möglichkeiten der Dachgestaltung. So lässt sich eine Fertiggarage auch mit einem Satteldach oder Walmdach ausstatten, wenn dies aus optischen Gründen wegen der vorhandenen Bebauung des Grundstücks gewünscht wird. Ein derartiges Dach bietet aber nicht nur Vorteile im Hinblick auf die Optik und die Eingliederung in den Gebäudebestand, sondern hat durchaus auch praktische Auswirkungen. Denn unter einem Satteldach ist noch hinreichend Platz vorhanden, der genutzt werden kann. So lassen sich hier Gerätschaften, die nur selten oder saisonal genutzt werden unterbringen. Der Vertikutierer oder der Schneeschieber sind unter dem Satteldach einer Fertiggarage sicher und trocken verstaut, ohne dabei den wertvollen Platz im Keller oder im Geräteschuppen zu beanspruchen.

    Verkleidung

    Eine Fertiggarage lässt sich auch äußerlich ganz den Vorstellungen der Grundstücksnutzer anpassen. Hierzu kann die Fertiggarage mit Verkleidungen aus unterschiedlichen Materialien versehen werden. So besteht sie Möglichkeit, an den Wänden der Fertiggarage eine Verschalung zur Aufnahme von Klinkern zu schaffen. Hierdurch ist eine vollständige Anpassung an das Haus, das sich bereits auf dem Grundstück befindet, möglich. Auch andere Verkleidungen, etwa aus Holz oder Leichtmetall lassen sich an der Fertiggarage anbringen, der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

    Eine Fertiggarage ist also funktional und bietet alle Optionen für eine individuelle einzigartige Gestaltung. Gleichzeitig ist eine Fertiggarage durch den Einsatz von vorgefertigten Teilen günstig in der Produktion. Die Bauweise einer Fertiggarage führt außerdem zu kurzen effektiven Bauzeiten, mit denen sich deutliche Kostenreduzierungen erzielen lassen. Insgesamt betrachte ist die Fertiggarage bei der Entscheidung zum Garagenbau eine sehr gute Wahl, denn in der Qualität und Langlebigkeit stehen Fertiggaragen heute Garagen aus massiven Einzelsteinen in nichts nach.